• Deutsch
  • English
Sie sind hier:Startseite / News / Der Abnäher - Ein wichtiges Werkzeug in der Schnittkonstruktion!

Der Abnäher - Ein wichtiges Werkzeug in der Schnittkonstruktion!

AbnaeherSakko

Im Rahmen der Schnittgestaltung dienen Abnäher zur Unterstützung der Passform. Die Passform wiederum ist ein Qualitätsmerkmal in der Bekleidungs- und Wäscheindustrie, mit dem beurteilt und bewertet wird, wie Schnitt, Linienführung und Funktion eines Bekleidungs-stückes mit den anatomischen Belangen des Trägers übereinstimmen.

 

Bei Form der Abnähern unterscheidet man zwischen:

  • Einspitzige, zweispitzige oder konische Abnäher
  • Gerade Abnäher und mit gebogen Nahtverlauf
  • Eingeschnittene und nicht eingeschnittene Abnäher

Die Wirksamkeit des Abnähers wird maßgeblich von der Form, dem Nahtverlauf, der Abnäherlänge sowie der Abnähertiefe bestimmt.  In der Schnittkonstruktion wird die Abnähertiefe aufgrund von Erfahrungswerten oder durch Berechnungen festgelegt. Die Abnäherlänge ist abhängig von der Tiefe und der Funktion des Abnähers. Unabhängig von der Tiefe und der Länge ist darauf zu achten, dass der Nahtverlauf gleichmäßig und harmonisch zur Spitze ist. Die Abnäherspitze, die an einer bestimmten Position im fertigen Kleidungsstück liegt, muss korrekt und flach ausgenäht werden, da sonst sogenannte „Tütenbildung“ entsteht.


Beispiele für Abnäher

Einspitzige Abnäher

Abnaeher1

 

Zweispitzige Abnäher

Abnaeher2

 

Formabnäher für Röcke mit angeschnittenem Bund

Rockfalten mit und ohne Winkelnaht

AbnaeherForm

 

Bundfalten mit Heftnaht zum besseren Ausbügeln der Falten

AbnaeherBund

 

Bundfalten sowie Formabnäher für Damenhosen

AbnaeherBundDamen

 

AbnaeherZeichnPassformfehler können auch in vielen Fällen in der Verarbeitung gesucht werden. So werden in der Schnittkonstruktion Position und Form der Abnäher bestimmt. Was passiert jedoch in der Produktion? Der Abnäher wird an diverse Arbeitsplätze als Auslastung der Maschine verteilt, ohne dass dieser Arbeitsplatz einschließlich Bedienperson der Anforderung wirklich gerecht werden kann. Eine gleichmäßige Wiederholgenauigkeit ist kaum zu realisieren. Produktivität und Maschinenauslastung vorhandener Maschinen stehen vor Qualität und Prozesssicherheit.

Der Glaube, dass Qualität nur auf Kosten der Produktivität realisierbar ist kann an dieser Stelle widerlegt werden. Mit PFAFF Abnähautomaten der Baureihe 3586 und 3519, wird eine 100% Wiederholgenauigkeit garantiert und zeitgleich die Produktivität deutlich gesteigert.


Die Features der Baureihe im Überblick:

  • Schlanker Spitzenauslauf durch Nähen in die Abnäherspitze mit Stichverdichtung (keine Tütenbildung)
  • Keine Umrüstung erforderlich, man ist unabhängig von Formschienen / vorprogrammierte Nahtformen erlauben einen Arbeitsgang-Wechsel in sekundenschnelle
  • Einfachste Bedienung – kurze Anlernzeiten
  • Gleiche Abnähertiefen bei gleichbleibenden Materialstärken: Die gewünschte Abnähertiefe kann auch bei häufigem Materialwechsel und demzufolge unterschiedlichen Materialstärken mit Hilfe einer „Korrektur-Taste“ exakt eingehalten werden
  • Integrierte Nahtbildprogrammierung
  • Direkt-Eingabe der gewünschten Maße am Touch-Screen Bedienfeld. Bei den vordefinierten Standard-Nahtformen können Maße schnell und einfach geändert werden
  • Zusammenstellen von bis zu 8 unterschiedlichen Nahtformen in einer gewünschten Sequenz. Dadurch können z. B. verschiedene Abnäher oder Bundfalten spiegelbildlich angeordnet werden
  • Stapler + Zuführtisch für eine überlappte Arbeitsweise
  • Rationalisierende Einrichtungen: Oberfadenwächter, Stückzähler und Spulenfadenresterkennung


Fragen Sie Ihren Ansprechpartner für PFAFF-Produkte nach dem für sie geeigneten Produkt und profitieren bei einer Bestellung bis zum 31.12.2017, unter Angabe des Codes  PFDAK2017, von einem Sonderrabatt in Höhe von 500,00 Euro.

pfaff_3519Pfaff_3586

Impressum | Sitemap | AGB | Einkaufsbedingungen